Twitter: Local Trends für alle Accounts – Deutschland nicht dabei

27. Januar 2010

in Twitter

twitter-local-trends

Ab heute ist das neue Twitter Feature “Local Trends” für sämtliche Twitter Accounts freigeschaltet worden.

So ist es möglich die “Trending Topics” nach Land oder sogar nach einigen US Städten anzeigen zu lassen.

trending-topic-auswahl

Obwohl Deutschland in der Übersetzung von Twitter im Vergleich zu anderen Ländern bevorzugt wurde, ist es bei den Local Trends nicht zu finden.

Bisher ist es möglich die angesagten Themen von Brasilien, Kanada, Irland, Mexiko, England, U.S.A. und weltweit einzusehen. Zudem können einige, spezielle US Städte ausgewählt werden.

Vielleicht wäre es ganz sinnvoll gewesen, anstatt eines kleineren Landes wie Irland, gleich ganz Europa in eine Kategorie einzuordnen, bis auch die anderen Länder ins System eingepflegt wurden.

  • http://blog.tobis-bu.de/ Tobias

    Das Deutschland nicht dabei ist, finde ich auch ein bisschen schade. Aber es steht ja auch unten dran, dass sie daran arbeiten. Lassen wir den Jungs im Amiland ein bisschen Zeit und dann wirds auch gehen. 😀

  • http://twitter.com/blubbbber Herman Hesse

    Wenn man dem Tweet von @twitter_de (http://twitter.com/twitter_de/status/8293689746) glauben schenken will, dann wird sich der Fact, dass Deutschland noch keine Local Trends hat, bald ändern…. somit dauerts warscheinlich und hoffentlich nicht mehr zu lange…

  • http://twitter.com/blubbbber Herman Hesse

    Wenn man dem Tweet von @twitter_de (http://twitter.com/twitter_de/status/8293689746) glauben schenken will, dann wird sich der Fact, dass Deutschland noch keine Local Trends hat, bald ändern…. somit dauerts warscheinlich und hoffentlich nicht mehr zu lange…

Vorheriger Beitrag:

Nächster Beitrag: