Macroblogging (done wrong): Woofer

2. September 2009

in Twitter

Woofer What are you doing

Beim Microbloggingdienst Twitter ist die Anzahl der Zeichen in einer Nachricht auf maximal 140 beschränkt. woofer geht einen anderen weg: Macroblogging. Es müssen mindestens 1400 Zeichen geschrieben werden.

Anti Twitter-Klon – Wie man’s falsch macht

Was sich eigentlich ganz interessant anhört, wurde bei woofer ziemlich schlecht umgesetzt. Es ist nicht möglich, einen eigenen Account anzulegen. Somit kann auch kein Benutzer (wie auf Twitter) verfolgt werden.

 woofer Nachricht schreiben

Um sich zu legitimieren, muss lediglich nur (d)ein Twitter Benutzername eingegeben werden. Keine Überprüfung. Nichts. Das bedeutet jeder kann im Namen eines anderen schreiben.

Bis woofer zu einem brauchbaren Dienst wird, muss noch einiges geschehen.

Hier mein erster “woof” oder wie man es auch immer nennt

  • http://leadership-blog.info Walter Butz

    Schön, bleibe als lieber bei Twitter. (reicht das schon?)

  • http://www.bloggezwitscher.de germanstudent

    Ja. Bleibe auch lieber bei Twitter 😉 das reicht :-)

Vorheriger Beitrag:

Nächster Beitrag: