jotabl – Twitter Shoutbox done wrong

26. Oktober 2009

in Tools

jotabl ist ein neuer Service, der es Bloggern ermöglicht eine Twitter Shoutbox in die Sidebar des Blogs einzubinden.

jotabl twitter shoutbox neu

Ich habe die jotabl Shoutbox nun einen Tag getestet und kann folgendes berichten:

1. Leichte Integration und Konfigurierbar

Die Twitter Shoutbox Integration ist recht einfach. Einmal auf jotabl.com über Twitter anmelden, die E-Mail Adresse angeben, den Code erhalten und diesen anschließend ins WordPress Widget kopieren.

jotabl einstellungen konfigurierbar

Auf jotabl.com kann die Shoutbox dann auch farblich beliebig konfiguriert werden. Eine Moderation und blocken von einzelnen Benutzern ist auch möglich.

2. Tweet aus der Shoutbox absetzen – Keine Verknüpfung zum Blog

hallo welt jotabl

Einen neuen Tweet zu schreiben ist einfach. Nur über Twitter autorisieren und schon wird er abgesetzt.

Aber der große Nachteil. Der Link, der jedem Tweet angehangen wird, führt nicht etwa zum eigenen Blog sondern einfach zu einer leeren Seite, auf der die Shoutbox angezeigt wird.

Hier mal ein paar Beispiele von Twitterern, die netterweise meiner Bitte gefolgt sind, in der Shoutbox auf meinem Blog zu kommentieren.

  1. germanstudent Hat jemand gerade mal Lust die „Twitter Shoutbox“ in der Sidebar meines Blogs zu testen? http://jotabl.com/k1qB from jotabl
  2. KingROFL Scheint so als würde es funktionieren 😉 http://jotabl.com/k1qB from jotabl
  3. noneworld Dies ist nur ein Test-Ich bitte darum,Ruhe zu bewahren und einfach mit dem weiterzumachen,was man gerade tut :) http://jotabl.com/k1qB from jotabl
  4. anjuzi RT @___Rio___: Na ich will das dann mal testen hier :-) http://jotabl.com/k1qB Wofür ist das gut? from Echofon
  5. ___Rio___ Na ich will das dann mal testen hier :-) http://jotabl.com/k1qB from jotabl
  6. this quote was generated by twtQuote

Wie man sehen kann, beinhalten die Tweets nur einen Link zu http://jotabl.com/k1qB . Nicht etwa auf den diesen Blog und auch kein @ reply an den Ersteller der Shoutbox. Somit besteht zwischen den Tweets und Blog kein Zusammenhang.
Auch für die Follower der Kommentierenden kann dies recht verwirrend sein.

3. Nur eine Shoutbox pro Twitter Benutzername

Hinzu kommt noch, dass pro Twitter Nutzer nur eine Shoutbox erstellt werden kann. Wer mehrere Blogs und nur einen Twitter Account hat, dem bleibt momentan keine andere Möglichkeit, als auf allen Blogs die gleiche Shoutbox zu integrieren.

Fazit: Nett gemeint, nicht nutzbar

jotabl ist meiner Meinung nach momentan noch nicht wirklich einsetzbar.

Jedem über die Shoutbox abgesetzten Tweet müsste eigentlich noch eine zusätzliche Referenzinformation hinzugefügt werden, nämlich auf welcher Seite sie sich befindet.

Immerhin wollen die Entwickler von jotabl laut ihrer Roadmap bald auch einen Link zum Blog hinzufügen. Wenn dies gemacht wird, überlege ich vielleicht, die Shoutbox erneut einzusetzen. Bis dahin: Nicht empfehlenswert

  • wdad

    waZZuP

Vorheriger Beitrag:

Nächster Beitrag: