Ein Einblick in das neue Listen Feature bei Twitter (Screencast 019)

16. Oktober 2009

in Screencast, Twitter

Podcast Abo bei iTunes: High Definition oder iPod+iPhone

Twitter plant schon seit einiger Zeit ein neues Feature: Listen, in denen Follower katogierisiert aufgenommen werden können.

Anscheinend wurden über Nacht einige Twitterer (ich eingeschlossen) für das Feature freigeschaltet. Deswegen möchte ich euch kurze eine Einführung geben.

twitte listen create a new list

Neue Liste erstellen

create a new list twitterer der woche

Neue Listen können öffentlich oder privat sein. Es ist sogar möglich, Personen aufzunehmen, denen man selbst nicht folgt.

Öffentliche Listen anderer verfolgen

oeffentliche listen lieblings tweeps

Öffentliche Listen anderer, können mit eine Klick verfolgt werden. Wer einer Liste folgt, folgt nicht gleichzeitig auch jedem Twitterer der darin aufgeführt ist!

So wäre es z.B. möglich, einer Liste von Politikern zu folgen, die bei Bedarf aufgerufen werden kann, deren Twitterer aber nicht in der eigenen Timeline erscheinen.

Listen in Twitter Sidebar angezeigt | Eigene URL

twitter listen lists

Eigene Listen und Listen, denen man folgt, werden rechts in der Sidebar auf Twitter.com angezeigt.

Außerdem bekommt jede Liste eine eigenständige URL. Die Twitterer der Woche, welche ich zusammengefasst habe, ist unter http://twitter.com/germanstudent/twitterer-der-woche zu finden. Twitter Nutzer, bei denen das Feature noch nicht freigeschaltet wurde, bekommen z.Z. nur eine leere Seite zu sehen.

Es wird zudem eine Statistik angezeigt, wie viele Personen auf Twitter, dieser Liste folgen.

Integration in Twitter Clients

Es wird interessant sein zu sehen, wie schnell die Twitter Clients auf das neue Listen Feature reagieren. Brizzly hat bereits eine Integration ins eigene Listensystem angekündigt. Besonders mobil, könnten die Listen sinnvoll sein, um schnell die neusten Tweets einer bestimmten Kategorie von Personen abzurufen.

Die Listen dürften auf lange Sicht alle Gruppensysteme der bisherigen Twitter Clients ersetzen.

  • http://SiebZehnNullDrei.de/ Stefan

    Lassen sich die Listen dann auch direkt per Mention oder DM ansprechen ?

  • http://www.bloggezwitscher.de germanstudent

    Hm. Also ich glaub das ist nicht möglich. Wäre auch ein bisschen spammy, oder? :)

  • http://SiebZehnNullDrei.de/ Stefan

    Sonst bleibt da nur die reine Ordnungsfunktion übrig.

  • http://www.bloggezwitscher.de germanstudent

    Jo. Aber das find ich irgendwie schon cool. Mal eben so sehen was alle Journalisten, Politiker oder so schreiben ohne ihnen selbst folgen zu müssen. Mal schauen wie sich die Funktion so entwickelt

  • http://www.eneinz.de/ Dominik

    Das ist ja eine super Sache, danke auch für das Einführungsvideo :)

  • http://www.bloggezwitscher.de germanstudent

    Und ich danke für den Kommentar :)

  • http://tvundso.com/ Thomas Television

    Seit gestern geht es bei mir auch. Daher schonmal eine halbwegs fachkundige Anmerkung zu den beiden Pfeilen auf dem ersten Screenshot: Die Zahl auf Deinem Profil gibt (jetzt) an, auf wie vielen Listen Du stehst, nicht wie viele Listen Du hast.

    Ich finde das neue Feature jedenfalls großartig, hier sind meine ersten Gedanken dazu:

    http://tvundso.com/2009/10/29/twitter-listen-wa

    Twitter wird dadurch deutlich besser und sinnvoller als Nachrichtenmedium.

  • http://www.pageofrage.de/ Susan Ville

    Gute, verständliche Präsentation zum Thema LISTEN!
    Vielen Dank dafür!

  • Pingback: Text & Blog()

  • Pingback: Link-Container #4()

  • Pingback: Listenfunktion bei Twitter | HaiFive()

  • Pingback: Twitter Lists - die kleine, unauffällige Revolution @()

  • Pingback: Thema des Tages: Twitter-Listen | Themenblogging()

  • Pingback: Quick Twitter-Tipp: Listen in einem Tweet verlinken()

  • Pingback: Twitter Listen jetzt mit Beschreibungen()

Vorheriger Beitrag:

Nächster Beitrag: